Instrumenten-, Labor- oder Meßgerätewagen selbstbauen

Wohin mit dem Messgerätepark, wenn der Platz auch noch für andere Hobbies reichen soll?

Bisher bin ich zum Messen in die hinterste Ecke gekrochen und habe dort mehr schlecht als recht meine Arbeiten erledigt - aber tut das not?

Natürlich nicht! Also flugs die Geräte ausgemessen, kurz in sich gegangen und folgenden Plan gezeichnet:

(Anklicken zum Vergrößern)

Als Material habe ich 18mm Buchenleimholz verwendet, welches ich für billig und umsonst im Baumarkt zurecht sägen ließ. Somit blieben nur die Bohrarbeiten übrig und die Montage der Rollen.

Der Preis für die Holzplatten liegt bei rund zwanzig Euro, die Rollen habe ich zu €1,60 (!!!) pro Stück bei eBay gekauft und den Holzgriff habe ich geschenkt bekommen.

Das Meisterwerk wurde zweimal mit Holzschutzöl (für Innenräume) gestrichen und nach dem Trocknen mit den Messgeräten bestückt.

An der Seite habe ich dann noch zur Vereinfachung der Verkabelung eine Mehrfachsteckdose angebracht.

Fertig und erledigt! Damit macht die Arbeit Spaß!